• 1298
  • 0
  • 0
  • 2

Eine Studentin baut eine App zur Früherkennung von Schlaganfällen

Shared by Ana Duarte on 2017-08-28 13:24

About the solution

Als Manjimas Onkel schließlich doch ins Krankenhaus ging, wurde ein schwerer Schlaganfall diagnostiziert. Aufgrund der Tatsache, dass der Patient so lange gewartet hatte, kam es zu Gedächtnisverlust und Sprachstörungen als Folgeschäden des Schlaganfalls. Seine Nichte wollte einen Weg finden, um dem vorzubeugen.

Mit der App kann sich ein Patient mit Symptomen, die auf einen Schlaganfall hindeuten - wie etwa starke Kopfschmerzen, plötzliche Schwäche, Benommenheit oder Gehstörungen - unmittelbar in ein von INTRAM betriebenes Netzwerk einwählen. Ein Arzt kann den Ernst der Lage beurteilen und den Patienten anweisen, einen Krankenwagen zu rufen oder zum nächsten Krankenhaus zu gehen. Der Suchalgorithmus von INTRAM weist dem Patienten den kürzesten Weg zu ärztlicher Versorgung.

„Patienten, die diese App verwenden, würden in kürzester Zeit ärztliche Versorgung erhalten, das ist sowohl effektiver als auch billiger als Folgeschäden behandeln zu müssen“, erklärt das INTRAM-Teammitglied Choudhury, Student der Biomedizintechnik im zweiten Jahr. “Es würde die Überlebensrate von Patienten verbessern und die Genesungszeit erheblich verkürzen.”

Mithilfe eines Zuschusses der National Science Foundation in Höhe von 2.500 USD konnten die Teammitglieder potenzielle Kunden über die Möglichkeiten der App informieren. Die NSF vergab das Geld an USC im Rahmen eines Standortstipendiums des Innovation Corps (I-Corps).

Die National Academy of Engineering hat kürzlich das USC-Team als einen Vertreter der Vereinigten Staaten für den Business Model-Wettbewerb 2017 zur Teilnahme am Internationalen Studententag eingeladen.

Auszug aus: http://bit.ly/2u4Gh8u

This solution shall not include mention to the use of drugs, chemicals or biologicals (including food); invasive devices; offensive, commercial or inherently dangerous content. This solution was not medically validated. Proceed with caution! If you have any doubts, please consult with a health professional.

About the author

Manjima Sarkar, eine in den USA lebende Studentin, hat 2017 in Zusammenarbeit mit den USC Viterbi-Studenten Rhea Choudhury, David Sealand und Adam Walker mit INTRAM eine App entwickelt, mit der Schlaganfallpatienten in kürzester Zeit die bestmögliche medizinische Versorgung erhalten. Manjima Onkel Ardhendu Raha hatte 2014 einen Schlaganfall erlitten. Wegen seines hohen Alters hielt Ardhendu die ersten Anzeichen des Schlaganfalls für altersbedingte Schwäche und rief nicht den Notdienst.

Comments (2)

Like solution
Close de
Close