• 2199
  • 0
  • 0
  • 0

Patientin entwickelt Gerät, um mit Nase und Lippen zu arbeiten

Shared by Ana Duarte on 2016-08-04 18:51

About the solution

Das Gerät besteht aus einem Manfrotto 492 Tischstativ, einem Apple Magic Trackpad sowie einem Stativadapter und ermöglicht Michelle mit ihrer Nase oder ihren Lippen zu arbeiten.

“Ich bemerkte ein leichtes Kribbeln in meinen Finger und innerhalb weniger Tage bekam ich Krämpfe in meinem linken Arm, mein Daumen fing an zu zucken und ich verlor jegliche Kraft in meinen Fingern, sodass ich gezwungen war, die Maus mit der linken Hand zu bedienen”, erzählt die Designerin.

Sowohl auf der Arbeit als auch für ihre Hobbies war Michelle auf ihren Arm angewiesen. Sie weigerte sich so lange darauf verzichten zu müssen und fing an, nach Lösungen zu suchen.

“Während meiner Suche nach Lösungen, bin ich auf viele faszinierende Technologien gestoßen. Eye Tracking Tools, Sprachaufzeichnung, Bewegungssensoren, Smartphone Apps zum zeichnen usw. Ein Freund sendete mir schließlich den Link zu einer Website, auf der ein neues,noch nicht veröffentlichtes Produkt, “Leap Motion”, präsentiert wurde”, berichtet Michelle.

Mit der Hilfe ihres Vater, der einen eigenen Holz-Handel hat, entwickelte sie eine eigene Lösung: “Ich habe ein iPad und einen Stylus Stift gekauft und ja ihr erratet es - ich habe den Stift zwischen meine Zähne gesteckt und versucht, so zu schreiben”, fügt sie hinzu.

Laut der Erfinderin besteht das Gerät aus drei Teilen, die alle bei Amazon zu kaufen sind. “Das Manfrotto 492 Tischstativ (Kosten ca. $100), das Apple Magic Trackpad (Kosten ca. $60) und der Stativadapter (Kosten ca. $20). Den Klettverschluss habe ich in einem einfachen Mini-Markt gekauft.”

Entnommen vom: http://www.looknohands.me/

https://youtu.be/p8FNt3aGcGk

This solution shall not include mention to the use of drugs, chemicals or biologicals (including food); invasive devices; offensive, commercial or inherently dangerous content. This solution was not medically validated. Proceed with caution! If you have any doubts, please consult with a health professional.

About the author

Michelle Vandy, geboren in Schweden, im Jahr 1989, lebt in Neuseeland und ist ein Designer, die "The Noose-pad" erfunden, ein Gerät wich erlaubt es ihr, mit ihrer Nase und Lippen zu arbeiten, nachdem sie das Gefühl Schmerz in ihren Armen begann.

Like solution
Close de
Close