• 3952
  • 2
  • 1
  • 0

Ein junger Erfinder entwickelt ein Gerät zur Früherkennung von Allergien

Shared by Ana Duarte on 2017-07-21 10:53

Über die Lösung

Nach einer schweren allergischen Reaktion, die zu spät erkannt worden war, entschied sich Gary, mehr über Lebensmittelallergien in den USA und die bestehenden Geräte, die zur Früherkennung allergischer Reaktionen dienen, herauszufinden.

Er entwickelte daraufhin selbst die A-Watch for Allergies, die frühe Symptome einer allergischen Reaktion erkennt und seinen Träger durch einen Warnton sowie eine Textnachricht alarmiert.

Sie verfügt über mehrere Sensoren, die frühe Symptome einer allergischen Reaktion wie Juckreiz, Hautrötung, eine erhöhte Herzfrequenz oder Schwitzen erkennen können. Wenn es sich um ein Kind handelt, kann es mithilfe eines GPS-Empfängers gefunden und der lebensrettende EpiPen lokalisiert werden. Es gibt im Gerät auch ein Fach für Allergiemedikamente wie Benadryl, so dass sie so schnell wie möglich verabreicht werden können.

Gary erklärt, wie die A-Watch for Allergies eine allergische Reaktion misst: Der Körper setzt eine Chemikalie namens Histamin frei, wenn er gegen ein Lebensmittel allergisch ist. Die A-Watch verfügt über Sensoren, die diese chemische Reaktion erkennen.

"Sechs Millionen Kinder in den USA leiden an Nahrungsmittelallergien. Sie können möglicherweise nicht immer verstehen oder erklären, dass sie eine allergische Reaktion haben. Dies kann die Behandlung verzögern und zu Komplikationen führen”, erklärt er.

Gary hat mit seiner Erfindung bereits einige Preise gewonnen: Er wurde 2016 in die National Gallery für Amerikas junge Erfinder aufgenommen, erhielt 2016 den Thomas Edison Innovation Award und wurde auf der National Invention Convention and Entrepreneurship von Arrow Electronics mit dem Innovationspreis für Elektronik ausgezeichnet.

Er trat auch in zwei TV-Shows auf, in ’The Tonight Show’ stellte er eine Kombination aus Nasen- und Ohrenwärmern vor, in ’The Rachael Ray Show’ präsentierte er seine A-Watch for Allergies dem Investorenteam von ABCs .Shark Tank’.

Gary arbeitet jetzt gemeinsam mit seinem Bruder, der ebenfalls Erfinder ist, an der Entwicklung eines Spirometers, eines Messgerätes für die Lunge (LEAF). Dieses Gerät soll Menschen in betreuten Wohngemeinschaften helfen, ihre Atmung durch Lungenübungen zu verbessern. Die Benutzer erhalten ein klares Biofeedback und ermutigende Meldungen, die auf der Stärke oder Schwäche der Ein- und Ausatmung beruhen.

„Ich liebe es, Menschen zu helfen und neue Dinge zu erfinden. Ich möchte auch andere Kinder zum Erfinden inspirieren. Die meisten Kinder denken, dass Erfinden nur etwas für Erwachsene ist, aber das stimmt nicht“, sagt Gary.

Auszug aus: http://bit.ly/2vqw1X7
https://www.youtube.com/watch?v=4XxtpHKxO4w

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Der junge Erfinder Gary Leschinsky, 2008 in den USA geboren, leidet an Allergien. Aufgrund seiner eigenen Gesundheitsprobleme entwickelte die inzwischen zum Patent angemeldete A-Watch. Dieses tragbare Gerät hilft bei der Früherkennung und Vorwarnung bei allergischen Reaktionen.

Like solution
Close de
Close