• 2742
  • 1
  • 0
  • 1

Eine Schutzhülle für den EpiPen

Shared by Katie Patient on 2017-07-05 13:58

Über die Lösung

"Nachdem Eric und Sandy’s Sohn beinahe durch eine allergische Reaktion gestorben war, sorgten sie dafür, dass im Notfall immer ein EpiPen zur Verfügung stand. Der EpiPen ist äußerst empfindlich, er muss u.a. immer auf Raumtemperatur bleiben. Das Ehepaar machte sich daher ständig Sorgen, dass der EpiPen im Notfall nicht funktioniert und ihm Sohn im Falle einer allergischen Reaktion nicht helfen würde.

“Wir lieben Outdoor-Aktivitäten, aber die kamen wegen der Allergie nicht mehr in Frage. Das ist nicht die Art von Leben, die wir unserem Sohn wünschten, also haben wir MedShell entwickelt”, erklärt Sandy.

Gemeinsam arbeiteten Sandy und Ingenieur Eric an der Entwicklung von MedShell, einem Etui, das EpiPens vor Hitze und Kälte schützt, so dass Allergiker ihren EpiPen überall hin mitnehmen können, unabhängig davon, ob die Aussentemperatur 30 ° C übersteigt oder unter 15 ° C liegt. Über modernste Medcells gibt die Hülle je nach Bedarf Wärme ab oder nimmt sie auf.

Ihre Erfindung kann es ihrem Sohn, aber auch vielen anderen Menschen ermöglichen, einen aktiven Lebensstil zu führen, daher haben sie ihr eigenes Unternehmen gegründet.

"Nach dem Bau eines ersten MedShell-Prototyps, der nur für unseren Sohn bestimmt war, sind wir jetzt fast so weit, MedShell auf den Markt zu bringen, so dass wir Menschen, die auf einen EpiPen angewiesen sind, helfen können.”

Die MedShell kann für 35 USD vorbestellt werden.

Auszug aus: http://kng5.tv/2tIWQrd

Weitere Informationen: http://www.medshell.com/
https://youtu.be/khaWT89O6Dg

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Eric und Sandy Wengreen aus Seattle haben einen Sohn, der an einer lebensbedrohlichen Nussallergie leidet und deshalb immer einen EpiPen bei sich trägt. Sie entwarfen eine Schutzhülle für den empfindlichen EpiPen, die Medshell, um ihren Sohn trotz Allergien einen aktiven Lebensstil zu ermöglichen.

Kommentare (1)

  • crogselliptic Sat, 09/14/2019 - 05:52

    Erics Ingenieurtraining ermöglichte es dem Ehepaar, gemeinsam Medshell zu entwickeln, ein Etui, das Epipens vor heißen und kalten Temperaturen schützt, sodass Allergiker ihr Epipen überall hin mitnehmen können, unabhängig davon, ob es heißer als 30 ° C oder kälter als 15 ° C ist. Das Gerät arbeitet über ein System innerhalb des Gehäuses und gibt Wärme ab, wenn es draußen kalt ist. Wenn es zu heiß ist, nimmt es mithilfe fortschrittlicher Medcells Wärme auf.
    https://templerun2.io/

Like solution
Close de
Close