• 1127
  • 0
  • 0
  • 0

Ein Wasserfilter hilft bei der Bestreitung von Krankheiten

Shared by Ana Duarte on 2017-02-24 11:36

Über die Lösung

Nach dem Abschluss seines Doktors in der Nanotechnologie in Südkorea begann er, Nano-Materialien auf ihre Tauglichkeit für die Wasserreinigung zu untersuchen.

Das Ergebnis ist eine innovative Technik, mit der man fast alles - von Kupfer über Fluoride zu Bakterien, Viren und Pestiziden - filtern kann und die zudem erschwinglich ist.

Den Worten des Erfinders zufolge kann der Filter vor allem den 70% der Haushalte in Tansania, die kein sauberes Trinkwasser haben, helfen.

Das Produkt verfügt bereits über ein eingetragenes Warenzeichen und verhalf Askwar zu einer Auszeichnung der britischen Royal Academy of Engineering im Wert von 25.000 Pfund.

Mit diesem Preis ist der Erfinder in der Lage, Material in grossen Mengen einzukaufen, wodurch sich die Herstellungskosten reduzieren lassen.

"Für Leute, die sich keine Wasserfilter leisten können, haben wir Wasserstationen eingerichtet, an denen man Wasser zu einem sehr sehr niedrigen Preis kaufen kann”, fügt er hinzu.

Weitere Informationen: http://gongalimodel.com

Auszug aus: http://www.bbc.com/news/world-africa-32973591

Mehr Infos: http://gongalimodel.com

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Der aus Tanzania stammende Chemieingenieur Askwar Hilonga hat einen Wasserfilter entwickelt, der mittels Nanotechnologie und Sand funktioniert. Aufgewachsen im ländlichen Tanzania, hat Askwar in seiner Familie oftmals erfahren, wie gesundheitsschädigend der Gebrauch von ungefiltertem Wasser sein kann.

Ähnliche Themen

Like solution
Close de
Close