• 2818
  • 1
  • 1
  • 0

Pokemon Go hilft kranken Kindern mit ihrer Umgebung in Kontakt zu kommen

Shared by Ana Duarte on 2016-07-19 17:01

Über die Lösung

Pokemon Go ist ein kostenloses Handy-App-Spiel, das im Juli 2016 veröffentlicht wurde. Das Spiel benutzt die GPS- und Kamerafunktion eines Smartphones. Die Spieler machen sich damit in ihrer Umgebung auf die Suche nach mehr als 100 Pokemon-Kreaturen. Möglichkeiten innerhalb des Spiels sind zum Beispiel ”Pokestops" - wo Benutzer Elemente sammeln, die sie später verwenden können und “Turnhallen”, in denen sie um Pokemon ‘kämpfen’ können.

J.J. Bouchard, Leiter des digitalen Medienmanagements und zertifizierter Kinderkrankenpfleger, sagt, dass junge Patienten gewöhnlich allein und ohne miteinander zu reden, durch die Krankenhausflure laufen. Dank des Spiels bleiben sie jetzt stehen und unterhalten sich.

Jennifer Griggs und ihr Sohn Braylon, 11, der im Krankenhaus ist für die Behandlung eines inoperablen Hirntumors, haben beide kürzlich das Spiel heruntergeladen und haben dort angefangen zu spielen.

Laut J.J. Bouchard gibt es mehrere “Pokepunkte” im Krankenhaus. Die Patienten kommen dort zusammen und helfen sich gegenseitig, ein Foto mit dem Pokémon an der Fundstelle zu machen.

Auszug aus: https://on.today.com/2vHdjiH
https://www.mottchildren.org/mott-support-services/cfl-pokemon

https://youtu.be/kJvcKnMBvBA

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Im C.S.Mott Children's Hospital in Ann Arbor, Michigan, USA, benutzt man das neue Pokemon Go Spiel um kranke Kinder zu stimulieren, aus ihrem Zimmer und mit anderen Patienten und Krankenhausmitarbeitern in Kontakt zu kommen.

Like solution
Close de
Close