• 4723
  • 5
  • 1
  • 0

Gerät für Amputierte duschen

Shared by Ana Duarte on 2016-06-28 19:19

Über die Lösung

2016 schuf der Erfinder den Prototyp einer Prothese, die nicht verrutscht, stabiel und einfach an- und auszuziehen ist. Die Basis dieser Prothese ist die gleiche wie bei Gehilfen mit vier Füßen, das verleiht ihr ihre besondere Stabilität.

“Sein Badezimmer ist zu klein, ein Stuhl würde nicht passen.” erklärt Michael. “Er rutschte oft aus, und durch das einseitige Belasten des linken Beins hat er seine Hüfte beschädigt", fügt er hinzu.

Für Frank funktioniert die Prothese, derzeit ist er aber der einzige Benutzer. Michael will das ändern, indem er sie auch anderen Amputierten zugänglich macht. SDSU wird Tests und Lizenzierung im Hinblick auf eine zukünftige Produktion finanzieren.

Michael schätzt die Kosten der Prothese auf $ 300, er will aber den Preis senken.

"Wir wollen die Kosten für das Gerät so niedrig haben, dass weltweit alle Menschen mit einer Amputation der unteren Gliedmaßen sie bezahlen können. Durch die Forschung mit neuen Materialien und 3-D-Druck hoffen wir, die Prothese in unterschiedlichen Grössen und in einer Vielzahl von Farben und Ausführungen anbieten zu können", sagt Michael.

Auszug aus: http://on.cpsj.com/2hMBSCR

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Michael Simonetti, geboren 1962 in den USA, ist Veteran und Student der San Diego State University (SDSU). Er hat ’Shower-Safe Base’ entworfen, ein Hilfsmittel -speziell beim Duschen- für Menschen mit Amputationen der unteren Gliedmaßen oder mit anderen Behinderungen. Frank Jones, 45, ein Freund aus Militärzeiten, wurde ein Unterbein amputiert. Er hat Michael zu seiner Erfindung inspiriert als er ihm erzählte, dass Duschen mit einer Amputation das Schlimmste am Tag sei.

Like solution
Close de
Close