• 2218
  • 0
  • 0
  • 0

Eine App, speziell entwickelt für ein autistisches Mädchen

Shared by Ana Duarte on 2017-03-14 11:27

Über die Lösung

“Als Sadie zwei Jahre alt war und nicht reagierte und kommunizierte wie in dem Alter erwartet, wussten wir, dass sie an Autismus leidet. Es war ein Schock, aber anstatt uns selbst zu bemitleiden, beschlossen wir, alles nur Mögliche für Sadie zu tun ", sagt Rob.

TippyTalk übersetzt Bilder in Textnachrichten, um Kindern, die nicht sprechen können, eine Kommunikationshilfe zu bieten.

“TippyTalk besteht aus drei Touchscreens. Auf dem ersten sind Bilder von Emily und mir. Wenn Sadie mit einem von uns kommunizieren möchte, berührt sie das entsprechende Bild. Auf dem zweiten und dritten Touchscreen gibt es eine Liste ihrer Wünsche, Bedürfnisse und Gefühle. Wenn sie zum Beispiel etwas bestimmtes essen möchte, berührt sie ein Bild mit Essen. Auf dem dritten Bildschirm erscheinen dann ihre Lieblingsspeisen", erklärt der Erfinder.

Die App kann zwar nicht heilen, aber sie half Sadie mit Sicherheit, weniger frustriert zu sein und hat somit ihre Lebensqualität wesentlich verbessert.

2015 hat Rob seine eigene Firma gegründet, und jetzt ist die App für iOS und Android verfügbar.

Auszug aus: http://bit.ly/2lWkJbW

Weitere Informationen: http://www.tippy-talk.com/

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Der Ire Rob Laffan hat eine Tochter, Sadie, die an einer Form von Autismus leidet, die ihr das Sprechen unmöglich macht. Rob entwickelte die App 'TippyTalk' , die Sadie hilft, mit ihrer Umgebung zu kommunizieren.

Like solution
Close de
Close