• 5210
  • 8
  • 5
  • 0
  • Help Ukraine

Schlagzeugspielen mit einem Roboterarm

Shared by Ana Duarte on 2017-01-23 14:44

Über die Lösung

Sobald er konnte, entwarf Jason seine eigenes Armprothese. Die wenig flexible Prothese ermöglichte ihm zwar das Schlagzeugspielen indem er seinen Ellenbogen auf und ab bewegte, aber ohne Handgelenk und Finger konnte er weder Tempo noch Qualität der Schläge kontrollieren.
Also bat er Gil Weinberg um Hilfe.

"Ich konnte nicht nein sagen und bat wiederum die NSF (National Science Foundation) um finanzielle Unterstützung und stellte ein Team zusammen … jetzt planen wir, mehr Geld anzufordern und eine noch bessere Prothese zu entwerfen", erklärt Weinberg.

Die Prothese gibt dem Schlagzeuger vollständige Kontrolle beim Spielen. An der Prothese sind zwei Trommelstöcke angebracht - einer wird vom Arm des Musikers und der andere vom Prozessor des Roboters gesteuert. Der zweite Stock "hört" sozusagen, was der Schlagzeuger spielt und improvisiert darauf.

Jason war schon international auf Tournee mit seinem Roboterarm.

"Ich wette, dass viele Metal-Schlagzeuger eifersüchtig auf mich sind. Schnell ist gut. Schneller ist besser ", sagt Jason.

Auszug aus: http://nbcnews.to/1gcW9Vc

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

DISCLAIMER: This story was written by someone who is not the author of the solution, therefore please be advised that, although it was written with the utmost respect for the innovation and the innovator, there can be some incorrect statements. If you find any errors please contact the patient Innovation team via info@patient-innovation.com

Über den Erfinder

Der Amerikaner Jason Barnes ist Schlagzeuger. 2012 erlitt er bei einem Arbeitsunfall einen Stromschlag und verlor seinen rechten Arm. Er erhielt 2014 mit Hilfe eines Teams des Georgia Institute of Technology unter der Leitung von Professor Gil Weinberg einen Roboterarm. So musste er das Schlagzeugspielen nicht aufgeben.

Like solution
Close de
Close