• 3310
  • 0
  • 0
  • 1

Mann entwickelt tragbare Dusche für seine Mutter

Shared by Ana Duarte on 2016-09-01 16:31

Über die Lösung

Da er seine Mutter nur schwer in die Dusche bekam, weil sie nicht nass werden wollte, erfand ein Mann eine tragbare Dusche. Später fand er heraus, dass seine Lösung auch anderen Menschen helfen könnte.

"Wenn man behindert ist und ein Veteran, ist duschen das erste, was man machen will, wenn man aus dem Krankenhaus kommt. Aber wir sind nicht darauf vorbereitet, Veteranen zu pflegen, die mit einem fehlenden Bein (oder ähnlichem) nach Hause kommen. Dies [die Konstruktion] macht den Übergang viel einfacher”, erklärt der Erfinder.

Die Konstruktion kann überall benutzt werden und erfordert kein Zusammenbauen oder ähnliches. Das System kann überall eingesetzt werden, wo man Zugang zu warmem Wasser hat. Es kann außerdem von Menschen genutzt werden, die Schwierigkeiten haben, in die Badewanne oder in die Dusche zu steigen.

Das Produkt kann online gekauft werden; es gibt mehrere Modelle.

Laut Larry war es nicht sonderlich schwer, die Konstruktion zu bauen. “All das lässt sich mit den grundlegenden Fähigkeiten erstellen, die ich in Werken gelernt habe”, sagt er.

Weitere Informationen: www.cgsp.net

Entnommen von: http://bit.ly/2bY0S4X

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Larry Arnold, geboren 2007 in den USA, erfand FAWSsit, eine tragbare Dusche für Menschen mit einem Rollstuhl. Zur Entwicklung dieses Gestells wurde Larry von seiner Mutter inspiriert, die an Alzheimer leidet und einen Rollstuhl nutzt.

Kommentare (1)

Like solution
Close de
Close