• 3121
  • 6
  • 3
  • 0

Mann erfindet “Handgestell”, um Herzinfarkt-Patienten zu helfen

Shared by Ana Duarte on 2016-08-02 17:12

Über die Lösung

Der “Rapael Smart Glove” besteht aus einem tragbarem Gestell, das sich mit einer Software verbindet, mit der der Patient verschiedene Übungen durchführen kann, um die Beweglichkeit seiner Hand auf spielerische weise wiederherzustellen.

Rapael Smart Glove hilft dem Patienten verschiedene Bewegungen durchzuführen, wie z.B. ein Wasserglas aufzuheben oder mit einem Jungen zu spielen - im echten Leben oder in einer Videosimulation.

Das System nimmt die Bewegungen auf und passt die Aufgaben an die Neuroplastiziät der Nutzer an.

Die Bewegungsaufnahme wird über Sensoren gesteuert, die die Hand- und Faustbewegungen erfassen. Jedes Gestell wiegt 132 Gramm. Die Software aktualisiert die Bewegungsdaten, sodass Patienten und ihre Therapeuten den Fortschritt beobachten können.

Während des Spielens stimulieren die Patienten Neuroplastizität und rehabilitieren auf spielerische Art und Weise.

HoYoung Ban schloss seinen MBA ab und gründete zusammen mit seinem Freund Young Choi, PhD in Robotik für Schlaganfallrehabilitation, die Firma Neofec.

Entnommen von: http://bit.ly/2qaPMlG
https://youtu.be/pvVeCYQqvfM

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

HoYoung Ban ist ein Ingenieur aus Südkorea, der seinen Vater durch einen Schlaganfall verloren hat. Dies inspirierte ihn dazu, ein intelligentes Gestell für Hände zu entwickeln, das Patienten anregt, alltägliche Aufgaben durchzuführen und so den Rehabilitationsprozess zu beschleunigen.

Like solution
Close de
Close