• 3379
  • 2
  • 2
  • 0

Eine "intelligente Schuh", die Menschen mit Sehbehinderungen, ohne Stock gehen kann

Shared by Patricia Pereira on 2015-06-15 17:25

Über die Lösung

Juan Manuel Bustamante, ein argentinischer Student an der Hochschule für Industrielle Río Gallegos hat Schuhe mit Ultraschallsensoren zur Erkennung von Objekten aus einem beliebigen Material, um sehbehinderte und blinde Menschen zu helfen. Das Gerät, das Juan manuel ruft "Duspavoni" misst den Abstand der Objekte und informiert die Person, die Schuhe durch Vibrationen im Fuß, der in der Intensität in Abhängigkeit von der Entfernung variiert trägt. Dieser Prototyp würde blinden Menschen durch den Austausch des herkömmlichen Rohr helfen. Er hat einen Freund, mit Sehstörungen und sie erzählte ihm, dass im Alter von 10 und 25 Personen in der Regel zwischen lehnen eine Spazierstock. Deshalb machte er sich um eine diskrete Gerät zu erstellen, so dass sie sich wohler fühlen und das ist, wie der Schuh kam. Der Schuh verfügt über drei Ultraschallsensoren in der Sohle platziert - in den frontal, seitlich und hinten Bereichen. Die Sensoren senden Ultraschallwellen, die von umgebenden Objekten reflektiert werden, und kommen zurück in den Sensor. Der Schuh vibriert auf dem Abstand und Lage der Objekte ab. Der Schuh ist batteriebetrieben und erkennt Objekte aller Art: Kunststoff, Beton, Metall, Marmor, Holz, Stoff, Glas, Menschen, Türbalken, Tiere, Autos, Betten, Bäume, usw. innerhalb eines 25-Zoll (63,5 Zentimeter ) Radius des Trägers. Das Gerät kann mit einem USB-Anschluss via Computer oder mit einem Handy-Ladegerät aufgeladen werden. Es dauert etwa fünf Stunden vollständig aufgeladen, und es ist gut für drei bis vier Tage.

Http://www.pangeatoday.com/argentine-student-invents-shoes-for-the-blind/: Adaptiert
http://rt.com/news/206027-shoes-blind-ultrasound-cane/

Sehen Sie das Video: https://www.youtube.com/watch?v=9WZpSCfDYNg

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Juan Manuel Bustamante, born in Argentina, has designed shoes with ultrasonic sensors to detect objects of any material to help visually impaired and blind people. The device, which Juan manuel calls “Duspavoni,” measures the distance of objects and informs the person who wears the shoes through vibrations in the foot, which vary in intensity depending on the distance. This prototype would help blind people by replacing the conventional cane. He has a friend with vision problems and she told him that between the ages of 10 and 25 people usually reject a walking cane.

Like solution
Close de
Close