• 5808
  • 2
  • 2
  • 0

Eine Bekleidungslinie für Krebspatientinnen

Shared by healincomfort on 2014-01-10 00:06

Über die Lösung

"„Brustamputationen tun weh! Jede Bewegung war schmerzhaft, es gab nichts zum Anziehen, Sicherheitsnadeln sind keine hilfreiche Ausrüstung beim Heilen, nachdem man seine Brüste verloren hat. Wenn man sich den Ellbogen verstaucht hat, geht man nach der Behandlung mit dem Arm in der Schlinge nach Hause, so daß der Arm in Ruhe heilen kann.
Mit gesundem Menschenverstand sollte man denken, daß es diese Art von Hilfsmittel auch für Frauen gibt, die eine Brustamputation überstanden haben. Die Erfahrung von Cherie Mathews war eine ganz andere.
""Ich hatte vor 15 Jahren Brustkrebs, und ich machte die persönliche Erfahrung, daß es keine funktionelle und komfortable Kleidung nach der Operation gab"", sagt Mathews. ""Ich war wirklich schockiert als mir klar wurde, daß ich selbst etwas Geeignetes aus den Kleidern in meinem Schrank fertigen mußte. „Zähneputzen war schwierig genug, geschweige denn Schneiderarbeiten.”
Mathews wurde schnell klar was notwendig war, und sie begann, spezielle Kleidung zu entwerfen, die es Brustkrebs-Patientinnen ermöglicht, in Komfort und Würde den Heilungsprozeß zu durchleben - so entstand healincomfort.com
Es erscheint vielleicht ein wenig ironisch, daß sie sich entschied, spezielle Kleidung zu entwerfen - in der Schule war sie im Fach Hauswirtschaft recht erfolglos gewesen. Aber sie fand schnell heraus, dass sie die Kenntnisse aus ihrer früheren Karriere gut gebrauchen konnte.
""Ich bin ein ehemaliger IBMer, und ich hatte durch Reverse Engineering Erfahrung mit Design, Trademark und Patenten in Hinsicht auf das Healincomfort Shirt. So war ich in der Lage, mit einem Aspekt der Krebserkrankung umzugehen"", sagt Mathews.
Das Reverse Engineering war erfolgreich. Ihre populären Post-OP-Shirts haben zum Beispiel Klettverschlüsse für ein bequemes An- und Ausziehen, Innentaschen, um Drainagen zu verbergen, sie sind aus weichen, atmungsaktiven Materialien um Feuchtigkeit zu regulieren, und sie haben die Farbe hellblau, die vielen Hauttönen schmeichelt und leicht zu kombinieren ist.
""Es war ein großer Tag, als ich mein Patent angemeldet habe und mich bei Austin Women Magazin für Ihre finanzielle Förderung bedanken konnte” erinnert sich Mathews.
Healincomfort hilft Brustkrebs-Patientinnen, sich von Operation, Bestrahlung und Chemotherapie zu erholen. Mathews sieht ihre Shirts als „Ausrüstung für Patientinnen, die gegen den Krebs kämpfen."" Ihre Mission ist es, Frauen zu helfen, diesen Kampf zu kämpfen - so bequem und würdig wie möglich. Ziel ist es, aus dem Healincomfort Shirt einen Gebrauchsartikel - wie eine Schlinge es ist - zu machen!"

Website www.healincomfort.com / www.TheRecoveryShirt.com
Facebook https://www.facebook.com/healincomfort?ref=hl
Twitter https://twitter.com/healincomfort

http://www.youtube.com/watch?v=DDB403r_S-s

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Cherie B.Mathews hatte vor 15 Jahren Brustkrebs. Sie hat eine Bekleidungslinie für Frauen mit Krebs ins Leben gerufen.

Like solution
Close de
Close