• 2768
  • 1
  • 1
  • 0

Eine Brille für Kinder mit Down Syndrom

Shared by Ana Duarte on 2016-07-06 12:07

Über die Lösung

Maria konnte keine passende Brille für Erin finden, alle verrutschten immer wieder.

Sie beschloss, selbst Maßnahmen zu ergreifen, nachdem sie mit Brillenherstellern gesprochen hatte und man die Notwendigkeit von speziellen Brillen nicht einsah.

“Forschen Sie nach, und wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich garantiert eine andere. Das habe ich selbst so erfahren. Nur lächeln und weitermachen. Früher oder später wird man Erfolg haben”, sagt Maria.

Ein Freund von Maria investierte $ 10.000 in ihr Projekt. So konnte Sie eine spezielle Brille entwerfen und 2004 gründete sie ihre eigene Firma - SPECS4US (Superior Precision Eyewear). Sie entwarf die Brille, fand einen Hersteller und hat sie dann testen lassen. Das Produkt ist ein Erfolg.

Entsprechend ihrer Website wurde die Brille ”so entworfen, dass sie Kindern und Erwachsenen mit Down-Syndrom sowie Menschen mit Abweichungen im Gesicht passt. Das innovative Brillen-Design kennzeichnet sich durch einen Steg, der auch auf einen flachen Nasenrücken passt und durch Bügel, die so geformt sind, dass die Brille nicht ständig abrutscht."

Auszug aus: http://bit.ly/1oXPxGz

Weitere Informationen: http://www.specs4us.com/
https://www.youtube.com/watch?v=t6z8Tvx6WDA to de

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Maria Dellapina aus den USA entwarf speziell für ihre Tochter Erin, die an Down Syndrom leidet, eine Brille.

Like solution
Close de
Close