• 3799
  • 1
  • 3
  • 0

ThirdEye – App hilft Blinden

Shared by Ana Duarte on 2016-04-15 15:25

Über die Lösung

Alles begann bei einem Hackathon während des diesjährigen Students’ Freshman Year, als eine Google Glass App entwickelt wurde, die Objekte vor sich erkennt.

Als die Studenten erkannten, dass sie Sehbehinderten helfen könnten, fingen sie an eine App für iOS und Android zu entwickeln.

Wie es funktioniert: Der App Nutzer hält seine Smartphone-Kamera in die Richtung des Objekts und nach vier bis fünf Sekunden, liest die App den Namen des Objekts vor, sodass die sehbehinderte Person hören kann, was sich vor ihr befindet. Eine sehbehinderte Person kann ThirdEye also zum Beispiel in Lebensmittelgeschäften nutzen, um Dosen zu erkennen oder zu prüfen, wie viel Rückgeld der Kassierer gegeben hat.

Das Team hat die Entwicklung und die Tests des Produktes selbst durchgeführt und anschließend an Communities sehbehinderter Menschen nahe Philadelphia verteilt, um Feedback einzuholen.

“Unser Ziel war es nicht zwingend ein Produkt zu entwickeln, das viel Geld einbringt, sondern welches einen enormen sozialen Einfluss auf die Umwelt hat”, erklären sie.
Die App ist kostenlos.

Weitere Informationen: http://thirdeyeglass.com/

Entnommen von: http://bit.ly/1JY03GH
https://www.youtube.com/watch?v=I3biPTHVjeM

Diese Lösung enthält keinen Hinweis weder auf die Verwendung von Arzneimitteln, Chemikalien oder biologische Stoffe (einschließlich Lebensmitteln) noch auf invasive Geräte, anstößige, kommerzielle oder inhärent gefährliche Inhalte. Diese Lösung wurde nicht medizinisch validiert. Vorsicht! Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

Über den Erfinder

Rajat Bhageria, Ben Sandler, und Joe Cappadona sind Studenten an der University of Pennsylvania. Sie entwickelten ThirdEye, eine App, die Blinden hilft, zu sehen. Das Team wurde von Joes blindem Opa inspiriert.

Like solution
Close de
Close